Die Achsaufhängung des Sattelzuges war so ausgeschlagen, dass der Fahrer den geladenen Container umladen musste.

Die Achsaufhängung des Sattelzuges war so ausgeschlagen, dass der Fahrer den geladenen Container umladen musste.

Foto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Cuxland

Loxstedt: Sattelzug wegen Mängeln stillgelegt

5. Januar 2021 // 11:32

Die Polizei hat am Montag einen Sattelzug aus dem Kreis Vechta kontrolliert. Die Beamten legten das Fahrzeug auf der A27 sofort still.

Verkehrsunsicherer Auflieger

Der mit Containern beladene Sattelzug wurde im Bereich Loxstedt kontrolliert. Er war unterwegs nach Bremerhaven. Bereits am Kontrollort stellten die Beamten erhebliche technische Mängel an der Aufhängung am Sattelauflieger fest.

Ein hinzugezogener amtlicher Prüfer stellte weitere, schwerwiegende Mängel ab der Federung, des Rahmens und der Aufhängung fest, sodass der Auflieger als „verkehrsunsicher“ eingestuft wurde.

Weiterfahrt untersagt

Die Achsaufhängung war hierbei massiv ausgeschlagen und bereits gebrochen. Noch vor Ort wurden nach Rücksprache mit der Zulassungsstelle des Landkreises Vechta die Weiterfahrt und der Betrieb des Fahrzeuges untersagt, das amtliche Kennzeichen wurde sichergestellt.

Der Fahrzeughalter musste den Container umladen. Die Sattelzugmaschine wies ebenfalls Mängel an den Bremsen und der Sattelkupplung auf. Diese wurden als „erhebliche Mängel“ eingestuft, sodass der Fahrzeugführer die Zugmaschine noch zum Firmensitz zurückfahren durfte. Es wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Höhe der Bußgelder liegt im vierstelligen Bereich.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger