Alissa (2) isst und spielt in der Krippe. Die Gemeinde Loxstedt zieht junge Familien unter anderem durch die gute Kinderbetreuung an.

Alissa (2) isst und spielt in der Krippe. Die Gemeinde Loxstedt zieht junge Familien unter anderem durch die gute Kinderbetreuung an.

Foto:

Cuxland

Loxstedt möchte für jedes Alter attraktiv sein

Von Tobia Fischer
10. April 2016 // 18:23

Ausreichend Plätze in Krippen, Kindergärten und Hort für die Kleinen, betreutes Wohnen sowie Pflegeheime für die Ältesten und eine gute Infrastruktur für alle: Die Gemeinde Loxstedt trotzt dem demografischen Bevölkerungsschwund. 

Kita-Neubauten geplant

In den drei größten Orte der Gemeinde gibt es Krippe, Kindergarten, Grundschule und Hort. In den kleineren einen Kindergarten. Nur in Ueterlande musste der Kindergarten vergangenes Jahr aufgrund mangelnder Nachfrage geschlossen werden. Die Gemeinde plant weiter: In Stotel ist jüngst eine neue Krippe eröffnet worden, aktuell wird ein Hort gebaut. Für Nesse wird eine neue Kita geplant, für Bexhövede denkt man auch über einen Neubau nach.

Bauplätze sind begehrt

Die gute Kinderbetreuung zieht junge Familien an. Bauplätze  sind in der Gemeinde begehrt. Zugleich wird Wohnraum für die ältere Generation geschaffen, die sich von Haus und Hof trennen und den Lebensabend genießen möchten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6666 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram