Sanierungsendspurt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Im Bild: Pastorin Ute von Stuckrad-Barre (links) und Heino Fromme überwachten die Sanierungsarbeiten im Gotteshaus. Foto: Hartmann

Sanierungsendspurt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Im Bild: Pastorin Ute von Stuckrad-Barre (links) und Heino Fromme überwachten die Sanierungsarbeiten im Gotteshaus. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Martin-Luther-Kirche in Hagen: Wiedereröffnung Anfang Oktober

24. September 2020 // 16:42

Drei Monate wurde die Martin-Luther-Kirche in Hagen saniert. Am 3. Oktober soll das Gotteshaus mit einer Konfirmation feierlich wiedereröffnet werden.

„Eine große Erleichterung“

Am 3. Oktober sei es endlich wieder soweit, sagt Ute von Stuckrad-Barre, Pastorin der Kirchengemeinde Hagen im Bremischen: Die Kirche öffnet wieder ihre Tore für ihre Gemeindemitglieder. „Es ist eine große Erleichterung“, freut sich die Pastorin.

Fünfjähriger Prozess

„Nach der fünfjährigen Wartezeit ist es eine Erlösung, den endlich Prozess abschließen zu können“, sagt Heino Fromme , Vorsitzender des Kirchenvorstandes. In seiner Funktion als Baubeauftragter hat der Architekt in den letzten drei Monaten rund zwölf Stunden wöchentlich mit der Aufsicht der Sanierungsarbeiten verbracht.

Mehr zu dem Sanierungsprozess und der Wiedereröffnung erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
163 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger