Grundschüler erhalten im Szenario B Wechselunterricht in geteilten Klassen unter Abstands- und Hygieneregeln.

Grundschüler erhalten im Szenario B Wechselunterricht in geteilten Klassen unter Abstands- und Hygieneregeln.

Foto: Stache/dpa

Cuxland

Maßnahmen in Kita und Schule bleiben im Februar

Autor
Von nord24
10. Februar 2021 // 23:23

Wie das Kultusministerium am Mittwochabend mitteilte, gelten in Niedersachsen die bisherigen Regeln für Kitas und Schulen im Februar weiter.

Weiterhin Notbetreuung

Kindertageseinrichtungen bieten laut Kultusministerium weiterhin eine Notbetreuung in der Regel bis zur Hälfte der üblichen Gruppengrößen an (Krippe bis acht Kinder, Kindergarten bis 13 Kinder, Hort bis zehn Kinder), sind im Grundsatz aber geschlossen.

Kleinstgruppen mit bis zu fünf Kindern

Tagespflegepersonen können aufgrund der Kleinstgruppen von maximal fünf zeitgleich betreuten fremden Kindern weiterhin im üblichen Rahmen Betreuung anbieten. Für Großtagespflegestellen gelten analoge Regelungen wie für die Kindertageseinrichtungen.

Wechselunterricht an Grundschulen

Die Grundschülerinnen und Grundschüler erhalten im Szenario B Wechselunterricht in geteilten Klassen unter Abstands- und Hygieneregeln. Das Szenario B gilt auch für Kinder mit dem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf an Förderschulen einschließlich Tagesbildungszentren sowie für Jugendliche, die in diesem Schuljahr ihren Abschluss machen.

Reines Distanzlernen

Die Schuljahrgänge fünf bis zwölf verbleiben im reinen Distanzlernen, ebenso die Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen. Die Notbetreuung bis Klasse sechs bleibt bestehen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
653 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger