Auf den Hund gekommen sind in der Grundschule Midlum nicht nur die Viertklässler um Klassenlehrerin Anissa Brecht (Mitte).

Auf den Hund gekommen sind in der Grundschule Midlum nicht nur die Viertklässler um Klassenlehrerin Anissa Brecht (Mitte).

Foto: Seelbach

Cuxland

Midlumer Grundschule ist auf den Hund gekommen

Von Kristin Seelbach
17. Mai 2016 // 17:27

Über eine tierische Kollegin können sich die Lehrer der Midlumer Grundschule freuen. Seit drei Jahren unterstützt Hündin Mila den Unterricht. Ob Sport, Mathe oder Deutsch - die Hündin ist (fast) immer dabei.  Anissa Brecht, Klassenlehrerin der 4a an der Midlumer Schule und Besitzerin von Mila erklärt die Wirkung ihrer Hündin auf die Kinder: "Mila hat sich super in den Unterricht integriert und nach anfänglicher Scheu will sie heute keines der Kinder mehr missen".

Ein Bellen genügt

So sorge die Hündin beispielsweise für ein ruhigeres Raumklima in der Klasse. "Wenn es mal zu laut wird, genügt ein kurzes Bellen von Mila oder nur ein Hinweis auf sie und schon ist es ruhig", erklärt die Lehrerin.

Hund als tierischer Tröster

Auch als Tröster hat sich die Hündin schon verdient gemacht. "Mila spürt instiktiv, wenn es einem Kind nicht gut geht und kuschelt dann mit diesem", so Brecht.

Einsatz im Sportunterricht

Welche Erlebnisse die Kinder mit Mila verbinden, was Hund und Schüler im Sportunterricht erleben und was die anderen Lehrer in Midlum zu ihrer tierischen Kollegin sagen, lesen Sie morgen in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
678 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger