Projektleiter Waldemar Böhl (links) und die Geschäftsführer Anna Böhl und Volker Krös freuen sich, dass es bald losgeht mit dem neuen Wohngebiet.

Projektleiter Waldemar Böhl (links) und die Geschäftsführer Anna Böhl und Volker Krös freuen sich, dass es bald losgeht mit dem neuen Wohngebiet.

Foto: Scheiter

Cuxland

Millionen-Projekt schafft neuen Wohnraum in Bad Bederkesa

Autor
Gabriele Scheiter
4. März 2020 // 10:00

An der Beerster Bahnhofstraße sollen mit dem Bau von fünf Mehrfamilienhäusern zentrale Wohnmöglichkeiten mit angrenzender Naherholung geschaffen werden. Kosten: rund acht Millionen Euro.

Bis zu acht Wohneinheiten

Projektentwickler Volker Krös sowie Anna und Waldemar Böhl wandeln das Gelände einer ehemaligen Molkerei in ein Wohngebiet um. Die Mehrfamilienhäuser mit bis zu acht Wohneinheiten sind auf dem Gelände geplant, das vormals von der Firma Cordts Baustoffhandel genutzt wurde. (gsc)

Wie die Planungen im Detail aussehen, lest ihr auf norderlesen.de (siehe unten):

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1635 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger