Udo Skeraitis vor seinem neu entstandenen Schmuckstück.

Udo Skeraitis vor seinem neu entstandenen Schmuckstück.

Foto: Stehn

Cuxland

Mulsumer restauriert DDR-Kleintransporter der Marke Framo aus dem Jahr 1957

Von nord24
3. August 2019 // 18:30

Vor rund acht Jahren sah Udo Skeraitis (54) aus Mulsum auf einem Oldtimermarkt einen Kleintransporter der Marke Framo Typ 901 II, von dem er noch nie etwas gehört hatte. Das lag sicher daran, dass die Framos in der DDR gebaut wurden und daher auch vorwiegend dort bekannt waren. Das wunderbar restaurierte Fahrzeug weckte in Skeraitis den Wunsch, selbst einmal so ein Fahrzeug wieder herzurichten.

Mehr als sechs Jahre lang restauriert

„Ich habe mich richtig in den Oldtimer verliebt“, erzählt Skeraitis. 2012 begann er im Internet nach einem Fahrzeug des Typs zu suchen und wurde fündig. Er erwarb in Rostock und Stralsund Teile des 901 II von 1957. Daraus machte er in mehr als sechs Jahren aufwendiger Restaurierungsarbeit einen schmucken Kleintransporter, der aussieht, als käme er direkt vom Fließband.

Ausbildung als Maschinenschlosser

Skeraitis ist Mulsumer Ortsvorsteher, und seine Ausbildung als Maschinenschlosser kommt seinem Hobby sehr entgegen. Heute ist er Teamleiter bei Bremenports. (stn)
Wie es dem Oldtimer-Liebhaber gelungen ist, aus einem Schrotthaufen ein rollendes Schmuckstück zu machen, lest Ihr am Sonntag, 4. August 2019, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger