Christian Lerche ist und bleibt Kapitän der „Mein Schiff 3“.

Christian Lerche ist und bleibt Kapitän der „Mein Schiff 3“.

Foto: TUI Cruises Blog

Cuxland
Schiffe & Häfen

Nach Gerüchten um Kapitän der „Mein Schiff 3“ in Cuxhaven: Käpt’n noch an Bord

Von nord24
7. Mai 2020 // 17:47

Nach im Internet aufkeimenden Gerüchten bestätigt „TUI Cruises“: Christian Lerche ist und bleibt Kapitän der „Mein Schiff 3“ und befindet sich noch an Bord in Cuxhaven.

Gerüchte stimmen nicht

In den sozialen Medien waren in den vergangenen Tagen vermehrt Gerüchte aufgekommen: Der Kapitän des Kreuzfahrtschiffs „Mein Schiff 3“, das derzeit in Cuxhaven festgemacht hat, sei aufgrund der aktuellen Corona-Situation von Bord gegangen, hieß es sinngemäß. „TUI Cruises“ bezieht am Donnerstag auf Nachfrage von CNV-Medien Stellung: „Kapitän Christian Lerche ist und bleibt an Bord“, betont Pressesprecherin Friederike Grönemeyer.

Nur kurzzeitig die „Mein Schiff 3“ verlassen

Gerüchten, er habe sich abgesetzt oder unerlaubt das Schiff verlassen, entgegnet Grönemeyer: „Es kann sein, dass er kurzzeitig die Erlaubnis hatte, das Schiff zu verlassen, doch dann nur für kurze Zeit und unter entsprechenden Auflagen. Nach kurzer Rückfrage vor Ort können wir aber bestätigen, dass er seit 2019 Kapitän der „Mein Schiff 3“ ist und auch erstmal bleiben wird.“

Infizierte werden in Klinik gebracht

Im Laufe des Donnerstags (7. Mai) sollen acht der neun nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Besatzungsmitglieder der „Mein Schiff 3“ in das Ameos Klinikum Seepark Geestland in Debstedt (Landkreis Cuxhaven) gebracht. Dort sollen die Patienten bis auf Weiteres isoliert und versorgt werden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

502 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger