Ute und Johann Dasenbrock saßen rund 14 Tage auf einem Kreuzfahrtschiff fest.

Ute und Johann Dasenbrock saßen rund 14 Tage auf einem Kreuzfahrtschiff fest.

Foto: privat

Cuxland

Nach Kreuzfahrt-Odyssee: Drangstedter sind wieder zuhause

3. April 2020 // 14:00

Rund 14 Tage saßen Ute und Johann Dasenbrock auf der „Costa Pacifica“ fest. Nun sind die Drangstedter wieder zuhause.

Kritik an Informationspolitik

Wegen der Corona-Pandemie durfte das Schiff an einigen anvisierten Häfen nicht angelegen, erst im italienischen Civitavecchia bei Rom konnten die Dasenbrocks vom Schiff und per Flieger zurück nach Deutschland. Nach langem Hin und Her, das die Drangstedter ebenso kritisieren, wie die Informationspolitik der Reederei.

Was das Paar vor seiner Rückkehr in die Heimat noch erlebte, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5416 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram