Hier in der Lunestedter Baggerkuhle ist am Sonntag ein junger Mann tödlich verunglückt.

Hier in der Lunestedter Baggerkuhle ist am Sonntag ein junger Mann tödlich verunglückt.

Foto: privat

Cuxland

Nach tödlichem Unfall: Warum die Baggerkuhle in Lunestedt so gefährlich ist

Rita Rendelsmann
22. Juni 2020 // 19:43

Das Gelände rund um die Baggerkuhle in Lunestedt macht einen idyllischen Eindruck. Es ist eine echte Verlockung, die Verbotsschilder zu ignorieren und sich stattdessen im kühlen Wasser abzukühlen. Am Sonntag bezahlte ein 21-Jähriger seinen Ausflug ins kühle Nass mit dem Leben - nord24 berichtete.

„Die Baggerkuhle kann tückisch sein“

„Die Baggerkuhle kann tückisch sein, denn es geht schnell steil hinab und die Temperaturunterschiede sind unerwartet hoch“, weiß Claus Götjen, ehemaliger Lunestedter Bürgermeister.

Was für Gefahren in der Baggerkuhle lauern, erfahrt ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG. Zum Unglück vom Sonntag wollte die Polizei derweil noch keine weiteren Angaben machen. So ist derzeit nicht bekannt, woher das 21 Jahre alte Todesopfer stammt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

383 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger