Auf gute ZusamAuf gute Zusammenarbeit freuen sich Katja Beier (Wirtschaftsförderung Geestland, von links), Matthias Cercel (Vorstand Asel AG), Stadtbürgermeister Thorsten Krüger, Dursun Kabatas (Asel AG) sowie Erster Stadtrat Jürgen Zehm, hier mit einer ersten Skizze des geplanten Baus. menarbeit freuen sich Katja Beier (Wirtschaftsförderung Geestland, von links), Matthias Cercel (Vorstand Asel AG), Stadtbürgermeister Thorsten Krüger, Dursun Kabatas (Asel AG) sowie Erster Stadrat Jürgen Zehm, hier mit einer ersten Skizze des geplanten Baus.

Auf gute Zusammenarbeit freuen sich Katja Beier (Wirtschaftsförderung Geestland, von links), Matthias Cercel (Vorstand Asel AG), Stadtbürgermeister Thorsten Krüger, Dursun Kabatas (Asel AG) sowie Erster Stadtrat Jürgen Zehm, hier mit einer ersten Skizze des geplanten Baus.

Foto: Seelbach

Cuxland

Neue Ansiedlung im Debstedter Gewerbegebiet

Von Kristin Seelbach
6. Februar 2017 // 18:02

Gute Nachrichten für die Wirtschaft in Geestland: Das Unternehmen Asel will noch in diesem Jahr seinen Hauptsitz von Schiffdorf ins Debstedter Gewerbegebiet verlegen. Auf einer Fläche von gut 20.000 Quadratmetern siedelt sich das mittelständische Unternehmen an. Arbeitsfelder der Asel AG sind Erneuerbare Energien, Industrieservice und Facility Management.

Platz und gute Anbindung geben den Ausschlag für die Ansiedlung

Für das Unternehmen um Matthias Cercel und Dursun Kabatas gaben der Platz und die gute Anbindung des Gewerbegebiets den Ausschlag für den Umzug nach Debstedt. Ursprünglich war auch eine Ansiedlung in Cuxhaven im Gespräch gewesen.

Nur acht Wochen Verhandlungen

Doch die Verwaltung um Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD) und Katja Beier von der Wirtschaftsförderung der Stadt machten sich für den Standort in Geestland stark und konnten die Unternehmer überzeugen. Nach nur acht Wochen Vorbereitung konnten die Verträge am Montag unterzeichnet werden.

Baubeginn noch in diesem Jahr geplant

Noch in diesem Jahr soll Baubeginn für die zwei Produktionshallen und das Verwaltungsgebäude sein, im kommenden Jahr soll die Produktion starten. Insgesamt werden dann gut 500 Mitarbeiter am Standort Debstedt beschäftigt sein, die zum Teil aus Schiffdorf mit übersiedeln, zum Teil neu geschaffen werden.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
112 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger