Die Nachfrage nach dem neuen Band aus der Reihe „Zeitzeugen“ ist enorm. Darüber freuen sich (von links) die Hauptautoren Berit und Hartmuth Seitz sowie Neuenwaldes Ortsbürgermeisterin Ellen Frank.

Die Nachfrage nach dem neuen Band aus der Reihe „Zeitzeugen“ ist enorm. Darüber freuen sich (von links) die Hauptautoren Berit und Hartmuth Seitz sowie Neuenwaldes Ortsbürgermeisterin Ellen Frank.

Foto: Schoener

Cuxland

Neuenwalde: „Zeitzeugen“ lässt Heimathistorie lebendig werden

4. November 2020 // 11:00

Zwei Jahre haben Berit und Harmuth Seitz gearbeitet, das Ergebnis kann sich lesen lassen: Die Neuenwalder legen den zweiten Band der „Zeitzeugen“ vor.

„Vor dem Vergessen bewahren“

Mit der Veröffentlichung über Menschen aus dem Ort und umzu hat die Geschichtenwerkstatt Neuenwalde weiter Fahrt aufgenommen. „Wir wollten persönliche Erinnerungen vor dem Vergessen bewahren“, sagen Berit und Hartmuth Seitz.

Was in den „Zeitzeugen“ zu lesen ist und wo die heimathistorische Arbeit zu erhalten ist, lest ihr jetzt schon auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1056 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger