„Tod im Leuchtturm“ ist der neue Roman der Cappeler Autorin Susanne Zeigert.

„Tod im Leuchtturm“ ist der neue Roman der Cappeler Autorin Susanne Zeigert.

Foto: Gmeiner Verlag

Cuxland
Kultur

Neuer Roman von Susanne Ziegert: Leuchtturm auf Neuwerk wird zum Tatort

Von nord24
10. August 2020 // 09:00

Der Leuchtturm auf Neuwerk wird zum Ort des Verbrechens: In dem neuen Krimi „Tod im Leuchtturm“ von Susanne Ziegert aus Cappel wird Julia tot in der Badewanne des Leuchtturms aufgefunden. Ist ein ungelöstes Verbrechen 30 Jahre zuvor der Auslöser?

Ermittlerin glaubt nicht an Suizid

Seit ihrer Kindheit war Julia nicht mehr auf der Nordseeinsel Neuwerk. Nach fast drei Jahrzehnten kehrt sie zurück, um über den Winter den Leuchtturm zu hüten. Als sie kurz darauf tot in der Badewanne gefunden wird, kann sich Margo Valeska nicht mit dem festgestellten Suizid ihrer Freundin abfinden.

Ungelöstes Verbrechen

Die Hamburger Kommissarin Friederike von Menkendorf nimmt Ermittlungen auf und stößt auf ein ungelöstes Verbrechen, bei dem vor 30 Jahren ein kleiner Junge ums Leben kam und die Tote Zeugin war. Hatte jemand ein Interesse daran, sie zum Schweigen zu bringen?

Neuer Roman von Susanne Ziegert

Nach ihrem Krimidebüt „Störtebekers Erben“ von 2018 hat die Journalistin und Konferenzdolmetscherin Susanne Ziegert aus Cappel die Insel Neuwerk erneut zum Schauplatz eines Verbrechens gemacht. „Tod im Leuchtturm“ ist ein spannender Nordsee-Krimi mit viel Lokalkolorit. Das Buch ist im Gmeiner Verlag erschienen und jetzt erhältlich.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
899 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger