Die Häuser mit den ehemaligen Wespa-Geschäftsräumen liegen in Sandstedt (links) an der Osterstader Straße und in Wulsbüttel an der Lindenstraße. In beiden Fällen handelt es sich um zentral gelegene Häuser. Umso glücklicher sind die Anwohner, dass sie nicht dauerhaft leerstehen.  Fotos Baur/Toppke

Die Häuser mit den ehemaligen Wespa-Geschäftsräumen liegen in Sandstedt (links) an der Osterstader Straße und in Wulsbüttel an der Lindenstraße. In beiden Fällen handelt es sich um zentral gelegene Häuser. Umso glücklicher sind die Anwohner, dass sie nicht dauerhaft leerstehen. Fotos Baur/Toppke

Foto:

Cuxland

Neues Leben in alten Sparkassen in Sandstedt und Wulsbüttel

Von Jens Gehrke
4. Februar 2016 // 15:45

Seit Dezember 2015 sind die Filialen der Sparkasse in Wulsbüttel und Sandstedt geschlossen. Nun gibt es erste Pläne, wie die leer stehenden Sparkassen-Gebäude genutzt werden sollen. Es zieht neues Leben in den Ortschaften ein. Der Sparkassenbus als Ersatz für die Filialen wird bislang erst verhalten angenommen.

Im Frühling geht es in Wulsbüttel weiter

In Wulsbüttel ist die ehemalige Filiale laut Ortsbürgermeister Hannes Mahlstedt bereits verkauft und soll als Wohngebäude genutzt werden. Die Weser-Elbe Sparkasse bestätigt das auf Nachfrage. Die Immobilie sei veräußert worden, die Übergabe habe bereits stattgefunden, teilte eine Sprecherin mit.

Floristin will Haus zu neuer Blüte verhelfen

Das freistehende Klinker-Haus mit dem Reetdach ist an der Lindenstraße zwischen Pellka und der Kirche zentral im Ort gelegen. Die neuen Besitzer sind ein Ehepaar aus Ritterhude. Zur Zeit wird das Haus umfangreich renoviert und umgebaut. Der Einzug soll nach Möglichkeit Ende April bis Anfang Mai stattfinden. Die neue Eigentümerin Sylvia Klingenberg ist selbstständig und gelernte Floristin. Sie denkt darüber nach, nach dem fertigen Einzug das Gebäude für ein Blumengeschäft zu nutzen.

Mehrere Interessenten in Sandstedt

Auch für Sandstedt gibt es Pläne. Dort lief der Vertrag mit der Sparkasse zum 1. Januar aus. Laut dem Eigentümer Ralf Brummerloh gab es mehrere Interessenten für die Immobilie und mittlerweile ist ein neuer Mieter gefunden worden.

Ein Friseur ist im Gespräch

Bis Mitte des Sommers soll das Gebäude nun renoviert werden. Im Sommer ist der Einzug eines Gewerbetreibenden geplant, der in Sandstedt ein Studio im Bereich Gesundheit und Körperpflege eröffnen will. Mehr will Brummerloh nicht verraten. Er hätte die Wespa gerne als Mieter behalten, sowohl aus persönlichen Gründen, aber auch für das Wohl des Ortes.

Rückblick: Rückzug der Sparkassen und Banken

Wespa und Volksbank haben im Jahr 2015 angekündigt, ihr Geschäftsstellen-Netz auf dem Land auszudünnen. Inzwischen sind alle angekündigten Schließungen vollzogen. Es hat eine ganze Reihe von Ortschaften getroffen. Hier noch einmal die Übersicht von NORD 24.

Wespa schließt die Türen

Ab 1.12.2015 geschlossene Geschäftsstellen der Weser-Elbe-Sparkasse
  • Beverstedt
  • Bexhövede
  • Geestenseth
  • Lunestedt
  • Midlum
  • Neuenwalde
  • Sandstedt
  • Sellstedt
  • Spieka
  • Wulsbüttel

Volksbank schließt die Türen

Ab 1.1.2016 geschlossene Geschäftsstellen der Volksbank Bremerhaven-Cuxland:
  • Elmlohe
  • Flögeln
  • Holßel
  • Sellstedt

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9068 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram