Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger konnte vier Menschen aus der Oste retten.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger konnte vier Menschen aus der Oste retten.

Foto: Archiv (Symbolfoto)

Cuxland
Blaulicht

Neuhaus: Jolle kentert, vier Segler in Seenot

Von nord24
7. Juni 2020 // 14:45

Seenotretter haben einen Vater und seine drei Kinder aus der Oste, einem Nebenfluss der Elbe, bei Neuhaus (Landkreis Cuxhaven) gerettet.

Segler können sich an der Jolle festhalten

Die drei Erwachsenen und ein Kind (11) sind mit ihrer Jolle im Mündungsgebiet gekentert und ins Wasser gestürzt, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Bremen am Sonntag mitteilte. Die vier Segler hielten sich im Wasser an der Jolle fest, bis ein Schiff sein Beiboot aussetzte. Von dort konnte die Familie an Bord eines Seenotrettungskreuzers gebracht werden. Niemand wurde verletzt. Nach Aussage des Vaters sei er am Samstagmittag von extrem starken Böen überrascht worden. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

164 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger