Menschen besuchen die Außenbereiche der Cafés und Restaurants auf einem Marktplatz.

Menschen besuchen die Außenbereiche der Cafés und Restaurants auf einem Marktplatz.

Foto: Michael Reichel/dpa

Cuxland

Niedersachsen: Nur 25 Prozent Umsatz in der Gastronomie

Von nord24
18. Mai 2020 // 17:25

Nach den ersten Tagen mit offenen Restaurants und Cafés in einigen Bundesländern hat die Hauptgeschäftsführerin des Gastronomieverbands Dehoga, Ingrid Hartges, ein gemischtes Fazit gezogen.

Außengastronomie profitiert

„Natürlich hat es gerade jetzt an dem durchaus sonnigen Wochenende viele Menschen nach draußen gezogen“, sagte sie am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Vor allem die Außengastronomie habe davon profitiert. „Doch noch sind viele Gäste verhalten.“

Abstandsgebote dämpfen Umsatz

Auch aufgrund der Abstandsgebote verzeichneten die Unternehmen deutlich niedrigere Umsätze im Vergleich zum Vorjahr. In Niedersachsen, wo Lokale mit eigenem Essensangebot schon Anfang vergangener Woche öffnen durften, hätten die Erlöse einer Umfrage zufolge lediglich rund 25 Prozent der Vorjahreswerte erreicht.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1003 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger