Der Deutsche Tierschutzbund schätzt die Anzahl der verwilderten Hauskatzen auf derzeit rund 50 000 in Niedersachsen. Die unkontrollierte Vermehrung der Tiere und das damit verbundene Elend stellen ein großes Problem dar.

Der Deutsche Tierschutzbund schätzt die Anzahl der verwilderten Hauskatzen auf derzeit rund 50 000 in Niedersachsen. Die unkontrollierte Vermehrung der Tiere und das damit verbundene Elend stellen ein großes Problem dar.

Foto: Gabbert/dpa

Cuxland

Niedersachsen: Streunerkatzen sollen kastriert werden

Von nord24
14. November 2020 // 13:30

Streunerkatzen in Niedersachsen können noch bis zum 14. Dezember kostenlos kastriert, gekennzeichnet und registriert werden.

Hierfür stellt das Land 300000 Euro zur Verfügung. Von der Aktion können demnach rund 4000 verwilderte Hauskatzen und Kater profitieren.

Teilnehmen dürfen Tierschutzvereine, Tierheime und ehrenamtliche Betreuer von kontrollierten Futterstellen.

Schon drei erfolgreiche Aktionen

Damit knüpft das Land an die drei Aktionen in den Jahren 2018 (2) und 2019 (1) an. Hierbei wurden insgesamt 7420 Fundkatzen kastriert, gekennzeichnet und registriert.

Wer die Aktion organisiert, und wie man teilnehmen kann, lest Ihr am 15. November 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
995 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger