Das Aeronauticum in Nordholz ist eines der größten deutschen Museen zur Luftschiff- und Marinefliegergeschichte. Das 36.000 Quadratmeter große Außengelände beherbergt fast 20 historische Flugzeuge und Hubschrauber.

Das Aeronauticum in Nordholz ist eines der größten deutschen Museen zur Luftschiff- und Marinefliegergeschichte. Das 36.000 Quadratmeter große Außengelände beherbergt fast 20 historische Flugzeuge und Hubschrauber.

Foto:

Cuxland

Nordholz: Aeronauticum feiert 25. Geburtstag

Von Andreas Schoener
18. Oktober 2016 // 17:00

Es ist ein Museum, das seinesgleichen sucht: das Luftschiff- und Marinefliegermuseum Aeronauticum in Nordholz. In den letzten 25 Jahren hat sich die Ausstellung von einer kleinen Foto- und Ehrenzeichensammlung zu einem der bekanntesten Technikmuseen des Landes gemausert.

Geschichtsträchtiger Ort

Einen geschichtsträchtigeren Ort als Nordholz hätte man für das Museum kaum finden können. Denn zu Beginn des Ersten Weltkrieges verfügte Nordholz über den größten Luftschiffhafens der Welt. Hier hatte Kaiser Wilhelm einst mehr als die Hälfte seiner gigantischen Luftschiff-Flotte stationiert. Doch die junge Technik und ihr kriegerischer Auftrag forderte Opfer: Am 17. Oktober 1913 geht das Luftschiff Marinezeppelin „L2“ nach der Explosion eines Motors in der Luft in Flammen auf und reißt alle Mannschaftsmitglieder in den Tod.

"Kritischer Gesamtkontext ist uns wichtig"

Ganz bewusst haben die Gründer des Aeronauticums ihr Museum auf den Tag genau 78 Jahre später eröffnet. "Es geht nicht nur um die Präsentation regionaler Militärgeschichte", betont der Museumschef und Vorsitzende des Trägervereins, Manfred Mittelstedt. Persönliche Schicksale, die in der Ausstellung geschildert werden, sollen dem Besucher helfen, die Technik in den "kritischen Gesamtkontext der deutschen und internationelen Militärgeschichte einzuordnen, insbesondere mit Blick auf die nationalsozialistische Zeit".

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1212 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger