Mehr als ein Jahrzehnt gehörten Triebwerker Jürgen Lempens (links) und Ausrüster Michael Malasch zu den Technikern für den Seeaufklärer vom Typ „Breguet Atlantic BR 1150“. Seit 2010 organisieren sie im Zwei-Jahres-Rhythmus Treffen mit den ehemaligen Kollegen in Nordholz.

Mehr als ein Jahrzehnt gehörten Triebwerker Jürgen Lempens (links) und Ausrüster Michael Malasch zu den Technikern für den Seeaufklärer vom Typ „Breguet Atlantic BR 1150“. Seit 2010 organisieren sie im Zwei-Jahres-Rhythmus Treffen mit den ehemaligen Kollegen in Nordholz.

Foto:

Cuxland

Nordholz: „Klassentreffen“ der anderen Art

Von Heike Leuschner
5. Juli 2016 // 07:00

Die „Breguet Atlantic BR 1150“ gehörte zum Marinefliegerhorst Nordholz wie das Salz zur Suppe. 45 Jahre lang. Noch heute erinnert vor dem Haupttor ein Exemplar an die 20 Seeaufklärungs- und U-Boot-Abwehrflugzeuge vom Typ „Breguet Atlantic BR 1150“, die hier einst stationiert waren. Seit 2010 organisieren ein paar „Ehemalige“ Treffen für die Techniker des Waffensystems – „zur Erinnerung an alte Zeiten.“

Nächstes Treffen am 12. August

Am Freitag, 12. August, kommen die Ehemaligen auf dem Marinefliegerstützpunkt in Nordholz wieder zusammen. Ein Grillabend mit Erinnerungen und eine Tour über das weitläufige Gelände stehen auf dem Programm. Etwa 100 bis 120 ihrer früheren Kollegen haben die Organisatoren um Michael Malasch und Jürgen Lempens bei den ersten drei Treffen gezählt. Doch die Kontaktaufnahme werde immer schwieriger.

Mund-zu-Mund-Propaganda

So manche E-Mail erreiche die Adressaten nicht mehr. Auch Postkarten kämen mit dem Hinweis „Adressat unbekannt verzogen“ zurück. Die Veranstalter setzen nun auch auf Mund-zu-Mund-Propaganda. Sie hoffen, dass die Nachricht vom nächsten Treffen in Nordholz auch auf Umwegen ehemalige Atlantic-Techniker erreicht. „Auch wenn sie keine Zeit haben, am 12. August mit dabei zu sein“, sagt Malasch (Telefon: 0152/25695771), „wir freuen uns über jeden, der zu uns Kontakt aufnimmt.“

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
63 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger