Ein Aufklärer vom Typ P-3C „Orion“ wird am Donnerstag von Nordholz aus in Richtung Afrika starten.

Ein Aufklärer vom Typ P-3C „Orion“ wird am Donnerstag von Nordholz aus in Richtung Afrika starten.

Foto: Jonack/Marine (Archiv)

Cuxland

Nordholz: Marineflieger starten ans Horn von Afrika

Von nord24
8. September 2020 // 14:09

Zur Abwehr von Piraten an der ostafrikanischen Küste startet ein Seefernaufklärungsflugzeug der deutschen Marine am Donnerstag von Nordholz aus nach Dschibuti. Der Aufklärer vom Typ P-3C „Orion“ soll von dort an der EU-geführten Militärmission „Atalanta“ teilnehmen, wie die Marine am Dienstag mitteilte.

Deutschland schickt 50 Soldaten

Der Start erfolgt vom Marinefliegerstützpunkt Nordholz. Mit dem Flugzeug entsendet Deutschland etwa 50 Soldaten zu der Mission. Ihr Einsatz soll bis Weihnachten dauern. Die deutsche Marine trägt den Angaben zufolge seit Beginn von „Atalanta“ 2008 mit Schiffen und Flugzeugen zur Bekämpfung der Piraterie und zur Sicherung der Schifffahrtswege am Horn von Afrika bei.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger