Ein mit öffentlichen Mitteln angeschafftes E-Auto, dass sich mehrere Bewohner der Gemeinde Wurster Nordseeküste teilen - das ist eine Vision, die schon in Kürze wahr werden könnte.

Ein mit öffentlichen Mitteln angeschafftes E-Auto, dass sich mehrere Bewohner der Gemeinde Wurster Nordseeküste teilen - das ist eine Vision, die schon in Kürze wahr werden könnte.

Foto: Jens Büttner / picture alliance / dpa

Cuxland

ÖPNV: Wurster Nordseeküste will E-Fahrzeuge anbieten

17. September 2020 // 10:00

Die Gemeinde Wurster Nordseeküste will ihren Bürgern für weiße Flecken im ländlichen Personennahverkehr E-Fahrzeuge zur Verfügung stellen.

Bürger können mitbestimmen

Hier können die Bürger selbst mitbestimmen. Sie sollen sagen, wo für sie die Mobilitätsengpässe in der Gemeinde am größten sind. Rund 180.000 Euro stehen für ein individuelles und flexibles E-Mobilitätskonzept zur Verfügung. Möglich macht es das niedersächsische Förderprogramm „LandMobil - Unterwegs in ländlichen Räumen“.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
928 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger