Bisher ist die Suche am Otterndorfer See ergebnislos: Die Polizei fand dort am Sonnabend Kleidung und schloss ein Unglück nicht aus.

Bisher ist die Suche am Otterndorfer See ergebnislos: Die Polizei fand dort am Sonnabend Kleidung und schloss ein Unglück nicht aus.

Foto:

Cuxland

Otterndorf: Suche im See noch ergebnislos

Von Lili Maffiotte
31. Mai 2016 // 20:36

Eine verlassene Decke mit diversen Kleidungsstücken, die am Anleger des Otterndorfer Sees „Achtern Diek“ gefunden wurde, beschäftigt die Polizei seit Sonnabendabend.

Auch ein Zeugenaufruf hilft nicht weiter

Da ein Unglücksfall im See nicht ausgeschlossen wird, wurde die Suche eingeleitet, die allerdings bis zum Dienstagabend zu keinem Ergebnis führte. Laut Polizei führten auch ein Zeugenaufruf und weitere Maßnahmen nicht zum Auffinden einer Person. Mit 20 Kräften suchte die DLRG unter anderem mit einem Sonarboot und Tauchern den See und das Schilfgras nochmals am Montag ab. Auch diese Maßnahme erbrachte keine neuen Erkenntnisse.

Das hat die Polizei am Ufer gefunden

Bisher lässt nur diese aufgefundene Herrenbekleidung einen Unglücksfall vermuten: blaue Jeanshose, Größe 42/32, Kurzarmshirt in Orange/Weiß waagerecht gestreift (Größe XXL), schwarzer Kapuzenpullover (XXL), schwarze Sportsocken, weiße Schuhe (Größe 11) und ein graues Basecap. Wer Hinweise geben kann, sollte die Polizei unter 0 47 21/57 30 anrufen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

856 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger