Die Einsatzkräfte mussten die A27 zwischenzeitlich sperren, da zwischen Stotel und Hagen ein Auto ausgebrannt ist.

Die Einsatzkräfte mussten die A27 zwischenzeitlich sperren, da zwischen Stotel und Hagen ein Auto ausgebrannt ist.

Foto: Lothar Scheschonka

Cuxland

PKW auf A27 zwischen Stotel und Hagen ausgebrannt

8. Oktober 2020 // 17:14

Am Donnerstag, gegen 12.50 Uhr, kam es auf der A 27, zwischen den Anschlussstellen Stotel und Hagen, zu einem Pkw-Brand. Der Ford Fiesta geriet aus unbekannter Ursache während der Fahrt in Brand.

Insassen leicht verletzt

Der Fahrzeugführer konnte den Pkw noch auf dem Standstreifen abstellen. Alle drei Insassen konnten das Fahrzeug leicht verletzt (vermutlich Rauchgasintoxikation) verlassen.

Vollsperrung auf der A27

Für die Löscharbeiten und die Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn bis 14.00 Uhr vollgesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von ca. 7 Kilometern. Der Fiesta brannte komplett aus und der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
71 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger