In der Baggerkuhle nahe Lunestedt ist im Juni ein 21-Jähriger tödlich verunglückt.

In der Baggerkuhle nahe Lunestedt ist im Juni ein 21-Jähriger tödlich verunglückt.

Foto: Rita Rendelsmann

Cuxland

Nach tödlichem Badeunfall: Pressemitteilung wirft Fragen auf

7. Juli 2020 // 15:35

Im Juni starb ein junger Mann bei einem Badeunfall in einem Baggersee nahe Lunestedt. Bei Augenzeugen wirft die offizielle Pressemitteilung Fragen auf.

Falsche Informationen

Als das Ehepaar aus Bremen die offizielle Mitteilung zum Badeunfall der Feuerwehr Bremerhaven las, waren sie geschockt. Sie waren vor Ort, als der junge Mann ertrank und mussten feststellen, dass das Geschehen anders ablief, als in der Mitteilung beschrieben. Andere wichtige Informationen fehlten sogar.

Wie das Ehepaar das Unglück erlebt hat lest Ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1542 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger