Seit einem Monat können die Einwohner des Dorfes Misselwarden bei der EWE schnelle Internetverbindungen beantragen. Doch noch hakt es mit dem Angebot.

Seit einem Monat können die Einwohner des Dorfes Misselwarden bei der EWE schnelle Internetverbindungen beantragen. Doch noch hakt es mit dem Angebot.

Foto: Stratenschulte/dpa

Cuxland

Probleme mit DSL 100 in Misselwarden: EWE räumt "Datenschiefstand" ein

Von Heike Leuschner
8. Januar 2020 // 08:00

Ganz langsam zum schnellen Internet: Ein EWE-Kunde in Misselwarden ärgert sich über Verzögerungen beim „DSL 100“.

6100 statt 100.000 Mbit

Eigentlich sollte Dieter Kessener seit 13. Dezember auf einer 100.000er Leitung durchs weltweite Datennetz surfen können – doch aufgrund eines "Datenschiefstandes", so die EWE, bleibt es vorerst bei 6100 Mbit.
Was sich hinter dem Wort "Datenschiefstand" verbirgt und warum der Nachbar von Dieter Kessener bereits schnell surfen kann, lest ihr auf norderlesen.de und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1770 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger