Für Dr. Paul Baader ist Naturrasen die erste Wahl. Der DFB-Experte rühmt die Spieleigenschaften des natürlichen Untergrunds und seine Verträglichkeit für die Umwelt.

Für Dr. Paul Baader ist Naturrasen die erste Wahl. Der DFB-Experte rühmt die Spieleigenschaften des natürlichen Untergrunds und seine Verträglichkeit für die Umwelt.

Foto: Privat

Cuxland

Rasenplätze im Cuxland: DFB-Experte gibt Vereinen Tipps

Von Andreas Schoener
1. März 2019 // 07:00

Kunstrasen, Hybrid oder Natur pur - welcher Rasen ist für die Sportvereine im Cuxland am besten geeignet?

Gespräch über Varianten

Dr. Paul Baader, DFB-Experte für Vegetationstechnik und Sportplatzbau, hat im Interview mit der NORDSEE-ZEITUNG über die unterschiedlichen Varianten gesprochen. Dabei hält er mit seiner Meinung nicht hinterm Berg und gibt den Vereinen zahlreiche Tipps.

Ökologie als Kriterium

Beim Blick auf die Ökologie beispielsweise ist der Diplom-Ingenieur für Umweltsicherung und Landesentwicklung der Ansicht, dass Kunst- und Hybridrasen eher bedenklich sind. Auf Dauer würden Plastikteilchen ausgewaschen und in die Umwelt gelangen.
Warum Vereine in Ausnahmefällen trotzdem einen Kunstrasen wählen sollten und welche Vorteile ein Naturrasen hat, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

475 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger