Zusammen mit Thorsten Krüger (von links), Rotraut Keßler, Günter Jochimsen und Henning Dageförde freuten sich die „fleißigen Handwerker“ der „Storchennest“-Krippengruppe über den baldigen Abschluss der Bauarbeiten.

Zusammen mit Thorsten Krüger (von links), Rotraut Keßler, Günter Jochimsen und Henning Dageförde freuten sich die „fleißigen Handwerker“ der „Storchennest“-Krippengruppe über den baldigen Abschluss der Bauarbeiten.

Foto: Barthel

Cuxland

Richtfest im "Storchennest" in Langen: Mehr Krippenplätze für Geestland

Von nord24
15. Mai 2018 // 19:00

Die Erweiterung der DRK-Kindertagesstätte „Storchennest“ in Langen ist fast fertig. Geestland erhält damit ab August zusätzliche Krippenplätze. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.

Kosten: 400.000 Euro

Die Erweiterung war nur durch einen Anbau an das bestehende Gebäude in der Debstedter Straße möglich. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 400.000 Euro bietet der Bau zukünftig 133 Quadratmeter zusätzlichen Platz.

Neue Räume ab August

Im Altgebäude wurde eine ähnlich große Fläche umgebaut. Insgesamt soll so Platz für zwei Krippengruppen mit insgesamt 30 Plätzen entstehen. Derzeit gibt es in der Krippe 15 Plätze. Wenn der Bau planmäßig verläuft, können die Lütten die neuen Räume ab Anfang August nutzen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5231 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram