Moderne Güllewagen versprühen den Tierkot nicht mehr in der Luft, sondern bringen ihn gezielt in den Boden ein, wo er von den Pflanzen aufgenommen werden kann.

Moderne Güllewagen versprühen den Tierkot nicht mehr in der Luft, sondern bringen ihn gezielt in den Boden ein, wo er von den Pflanzen aufgenommen werden kann.

Foto: dpa

Cuxland

Rote Gebiete im Cuxland werden kleiner

30. März 2021 // 12:05

Die „roten Gebiete“, die Gebiete, die als besonders nitratbelastet gelten, sind weiter geschrumpft. Auch im Cuxland.

„Rote Gebiete“ werden dem Kabinett vorgestellt

Das zeigt die Karte, die das Landwirtschaftsministerium in Hannover auf seiner Webseite veröffentlicht hat. Am Dienstag wird sie dem Kabinett vorgestellt.

Land nimmt Nitratbelastung genauer unter die Lupe

Hintergrund dafür, dass die Gebiete schrumpfen, ist, dass das Land die Nitratbelastung des Bodens und die Düngebilanz der Bauern genauer unter die Lupe nimmt. Für das Landvolk Wesermünde ist das der richtige Weg.

Mehr lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
987 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger