Die Saisonverstärkung der Cuxhavener Polizei mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch (3. von links), Polizeirat Nils Wiebusch (Mitte) und „Beachwatch“-Koordinator Marc von der Reith (3. von rechts).

Die Saisonverstärkung der Cuxhavener Polizei mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch (3. von links), Polizeirat Nils Wiebusch (Mitte) und „Beachwatch“-Koordinator Marc von der Reith (3. von rechts).

Foto: Seelbach

Cuxland

Saisonverstärkung für die Polizei in Cuxhaven

Von Kristin Seelbach
1. Juli 2016 // 17:00

Zwölf Beamte und zwei Polizeipferde verstärken ab sofort wieder die Polizei in Cuxhaven. Ihre Einsatzgebiete sind vor allem Strand und Watt - von Otterndorf über Cuxhaven bis nach Dorum-Neufeld.

Saisonverstärkung soll Kollegen vor Ort unterstützen

Die Verstärkung der Polizei während der Sommersaison hat sich seit vielen Jahren bewährt. "Denn wenn das Wetter mitspielt und große Veranstaltungen gefeiert werden, kann sich die Bevölkerungszahl der Kreisstadt schon einmal verdoppeln", erklärt Marc von der Reith, Koordinator der Saisonverstärkung.

Kleine und große Einsätze

Die Polizeikommissare, die in diesem Jahr allesamt zum ersten Mal an der Elbmündung Dienst tun, sollen ein offenes Ohr für alle Anliegen der Bürger haben. "Von der Verletzung durch den Tritt in eine Muschel, bis hin zum gestrandeten Heuler", erklärt von der Reith.

Dienst bis Anfang September

Bis Anfang September verstärken die Polizisten, die aus ganz Niedersachsen stammen, die Cuxhavener Kollegen. Unter anderem sind Einsätze bei Großveranstaltungen wie dem Otterndorfer Altstadtfest und dem Dorumer Strandfest geplant.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1033 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger