Gerd Filbrich hat am Stoteler See Sandbienen entdeckt.

Gerd Filbrich hat am Stoteler See Sandbienen entdeckt.

Foto: Scheer

Cuxland

Sandbienen nisten am Stoteler See

19. Mai 2020 // 08:00

Am Stoteler See sind seit einigen Wochen Sandbienen unterwegs. Das freut Naturfreunde wie Gerd Filbrich, aber auch die Gemeinde.

Trampeln auf die Bruthölen

Doch es gibt ein Problem: Viele der Besucher, beklagt Filbrich, hätten kein Auge für die Tiere, trampelten über deren Bruthöhlen. Denn die Insekten, die in ganz Europa vorkommen, nisten in der Erde.

Nicht gefährlich

Angst müssen die Bürger vor den Tierchen nicht haben: Sandbienen sind nicht aggressiv und verteidigen auch ihre Nester nicht.

Warum die Gemeinde den Bereich trotzdem nicht abgesperrt hat, lest Ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

250 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger