Trocknen und wiederverwenden: Die Halterung für die Masken, eine Idee von Volker Bruns, lässt sich einfach nachbauen.

Trocknen und wiederverwenden: Die Halterung für die Masken, eine Idee von Volker Bruns, lässt sich einfach nachbauen.

Foto: Hanke

Cuxland

Schiffdorfer bastelt Halterung für Masken

27. Januar 2021 // 17:36

Ein paar kleine Kniffe – und schon ist die Maskenhalterung fertig. Volker Bruns aus Schiffdorf hat sich etwas einfallen lassen.

Günstig und leicht zu bauen

Die viele freie Zeit zu Hause nutzt der 72-jährige Bruns gern für die Umsetzung seiner kreativen Einfälle. „Ich habe den Besenstil auf Maß gesägt, meinen Bohrer und die Hakenkiste geholt – und eine halbe Stunde später war die Halterung fertig“, erklärt Bruns sein Vorgehen. Die Variante sei kostengünstig und für jeden einfach nachzubauen.

Wie die Maskenhalterung Marke Eigenbau angefertigt wird, lest ihr auf Nord|erlesen.de und am Donnerstag in der Nordsee-Zeitung.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
1010 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger