Schiffdorferin ist auf Weltreise

Seit März sind die Schiffdorferin Svea Poguntke und ihr Freund Gerrit auf Weltreise. Sie waren schon in Namibia, Botswana, Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile und Argentinien. Hier folgen sie schier endlosen Schienen in Bolivien.

Cuxland

Schiffdorferin ist auf Weltreise

Von Christian Doescher
30. November 2019 // 11:05

Einmal um die Welt – den Traum verwirklichen die Schiffdorferin Svea Poguntke und Freund Gerrit. Sie tauchen mit Walhaien, fischen Piranhas und genießen den Trip.

Am 11. Dezember geht es nach Australien

„Es ist das Abenteuer unseres Lebens“, sagen die beiden. Los ging es vor acht Monaten in Südafrika. Am 11. Dezember fliegen sie nach Australien. Dazwischen lagen viele andere Länder.

Jobs wurden vorher gekündigt

Beide haben ihren Job gekündigt (Svea mit Rückkehrrecht). Und vorher gespart, gespart, gespart. Denn für beide steht von Anfang an fest, dass sie nach Möglichkeit nicht auf der Reise Geld verdienen müssen. „Die Entscheidung, ohne Jobs zu reisen, macht uns sehr glücklich. So können wir uns rein auf uns als Paar und das Reisen konzentrieren“, sagen sie.

Wie sie es schaffen, mit nur einer Hose und einem Pullover zum Wechseln auszukommen, in welchen Ländern sie schon waren und welche Rolle ein Stofftier spielt, lest Ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG und bereits jetzt auf norderlesen.de.