Am VW Touran entstand ein hoher Sachschaden.

Am VW Touran entstand ein hoher Sachschaden.

Foto: Lange (CN/NEZ)

Cuxland

Schlimmer Wildunfall bei Lamstedt: Ein Schwerverletzter

Autor
Von nord24
10. Dezember 2020 // 11:00

Auf der Kreisstraße zwischen Lamstedt und Wingst ist ein junger Mann schwer verunglückt, als plötzlich Rehe auf die Fahrbahn liefen.

Zwischen Lamstedt und Wingst: Rehe laufen vors Auto

Am Mittwochabend gegen 21 Uhr fuhr ein 20-Jähriger aus Bülkau mit seinem VW Touran auf der Lamstedter Straße (K21) von Lamstedt in Richtung Wingst. Auf gerader Strecke in Höhe Weißenmoor liefen plötzlich Rehe direkt vor sein Auto. Der Mann verlor nach Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW geriet nach rechts in den Grünstreifen und fuhr in einen Graben. Danach drehte sich das Auto auf einer Wiese.

Rettungsdienst bringt den Fahrer ins Klinikum nach Stade

Ersthelferinnen kümmerten sie sich um den schwer verletzten Fahrer, der dann vom Rettungsdienst in das Elbe-Klinikum nach Stade gebracht wurde. Für etwa eine Stunde war die Straße zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrzeugs voll gesperrt. Am VW entstand hoher Sachschaden. (jl/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
545 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger