Die Schuleingangsuntersuchungen für Grundschüler des Landkreises Cuxhaven können derzeit nicht durchgeführt werden.

Die Schuleingangsuntersuchungen für Grundschüler des Landkreises Cuxhaven können derzeit nicht durchgeführt werden.

Foto: Anna Om

Cuxland

Cuxhaven: Schulstart ohne Eingangsuntersuchung

Von nord24
26. April 2020 // 11:10

Die noch ausstehenden Schuleingangsuntersuchungen für die neuen Grundschüler können nicht mehr stattfinden. Das teilte der Kinder- und jugendärztliche Dienst des Gesundheitsamtes Cuxhaven mit.

Richtlinien können nicht eingehalten werden

Die Mitarbeiter werden aufgrund der Corona-Krise im Gesundheitsamt benötigt. Darüber hinaus ließen die vom Robert-Koch-Institut vorgegebenen Richtlinien zum Schutz einer Weiterverbreitung des Viruses die Untersuchungen in Schulen und im Kreishaus nicht zu.

Gespräche als Grundlage

Das Gesundheitsamt bittet die Eltern nun darum, sich mit dem Kindergarten und der Schulleitung der Grundschule bezüglich der Schulreife ihres Kindes in Verbindung setzen. Im Austausch könne auch darüber gesprochen werden, sein Kind noch ein Jahr vom Schulbesuch zurückzustellen. Auch kinderärztliche Befunde können laut Behörde dabei hilfreich sein.

Gesundheitsamt telefonisch erreichbar

Im Zweifelsfall und besonders bei medizinischen Fragen unterstützen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes telefonisch Rat suchende Eltern, aber auch das Personal von Schulen und Kindergärten. Der Kontakt ist möglich unter 04721/662052.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6213 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram