Die beiden Angeklagten (links die Frau und der Mann mit dem Papier vor dem Gesicht) warten mit ihren Anwälten auf das Urteil.

Die beiden Angeklagten (links die Frau und der Mann mit dem Papier vor dem Gesicht) warten mit ihren Anwälten auf das Urteil.

Foto: Freyenhagen

Cuxland
Wesermarsch

Schwangere in Stubben verprügelt: Bewährungsstrafe für den Haupttäter

Von Christian Doescher
3. September 2019 // 17:00

Im Prozess um die Übergriffe auf eine schwangere Frau an einer Stubbener Bahnbrücke im Februar sind die Urteile gesprochen worden. Das Landgericht Stade ging dabei über die Anträge der Staatsanwaltschaft hinaus.

Bewährungs- und Geldstrafe

Wegen vorsätzlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung hat das Gericht am Dienstag einen 24 Jahre alten Mann aus Nordenham zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Die Strafe wurde für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss der Angeklagte eine Geldstrafe von 2400 Euro zahlen.

Bekannte muss gut 4000 Euro zahlen

Gegen seine 25-jährige Bekannte, die ebenfalls aus Nordenham kommt, wurde wegen Beihilfe zur vorsätzlichen Körperverletzung eine Geldstrafe von 4050 Euro verhängt. Die Staatsanwaltschaft hatte "nur" Geldstrafen gefordert. Sie hatte zwischenzeitlich den Vorwurf des versuchten Mordes fallen gelassen.

"Aussprache" eskaliert - die Fäuste fliegen

In der Nacht im Februar hatten sich der 24-Jährige, seine 25 Jahre alte Bekannte und die damals schwangere Ex-Freundin zu einer „Aussprache“ an einer einsamen Eisenbahnbrücke in Stubben-Elfershude getroffen. Dort war dann ein Streit eskaliert – und die Fäuste flogen. (jöf)
Warum das Gericht eine Bewährungsstrafe für ausreichend hält, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG und in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8118 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram