Polizei, Rettungssanitäter und Feuerwehr kümmern sich um die verletzten Personen und den Unfallhergang.

Polizei, Rettungssanitäter und Feuerwehr kümmern sich um die verletzten Personen und den Unfallhergang.

Foto: Feuerwehr Geestland

Cuxland

Schwerverletzter nach Motorradunfall in Sievern

24. Juni 2020 // 20:03

In Sievern ist es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos und einem Motorrad gekommen. Dieser wurde dabei schwer verletzt.

Zusammenprall der Fahrzeuge

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr Geestland kam es zu einem Zusammenprall der drei Fahrzeuge auf der L135. Die Einsatzkräfte wurden gegen 16.30 Uhr zur Unfallstelle gerufen und sicherten die Unfallstelle.

Zu spät gebremst

Ein Verkehrsteilnehmer wollte auf eine Hofauffahrt in Höhe der Straße Schaafdrift auffahren. Die dahinter fahrenden Fahrzeuge mussten bremsen. Eine 22 Jahre alte Geestländerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das vor ihr fahrende Motorrad eines 51 Jahre alten Dorumers auf.

Abschleppdienst trennt Fahrzeuge

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad noch auf ein davor befindliches Fahrzeug einer 78 Jahre alten Sievernerin geschoben. Das Motorrad verkeilte sich in der Fahrzeugfront des unfallverursachenden Fahrzeuges. Erst mit Hilfe des herbeigerufenen Abschleppdienstes war es möglich, die beiden Fahrzeuge zu trennen.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin eines der beiden verunfallten Autos hatte hingegen nur leichte Verletzungen und wurde vor Ort nur kurz behandelt. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Landesstraße für etwa 90 Minuten voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

465 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger