Peter Sock ist stolz darauf, neben seiner deutschen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft zu besitzen. Er hat Angst vor einem Bürgerkrieg in seinem Geburtsland, sollte Donald Trump eine Wahlniederlage nicht anerkennen.

Peter Sock ist stolz darauf, neben seiner deutschen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft zu besitzen. Er hat Angst vor einem Bürgerkrieg in seinem Geburtsland, sollte Donald Trump eine Wahlniederlage nicht anerkennen.

Foto: Hansen

Cuxland

Sellstedter blickt mit Sorge in sein Heimatland USA

2. November 2020 // 07:00

Amerika hat die Wahl, der Kampf ums Weiße Haus wird aber auch im Cuxland entschieden. Peter Sock aus Sellstedt denkt mit Sorge an sein Heimatland.

„Wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen“

Peter Sock ist Deutsch-Amerikaner und wohnt in Sellstedt. Der 66-Jährige ist hin- und hergerissen, wenn er auf die Nacht zum kommenden Mittwoch schaut. „Das wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen“, sagt er.

Angst vor einem „Bürgerkrieg“

Sollte Trump verlieren und das Ergebnis nicht akzeptieren, fürchtet Sock um die Sicherheit seiner Familie in den USA. „In meiner Heimat geht es bereits drunter und drüber“, sagt er. „Ich habe gewaltige Angst, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt.“

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
243 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger