Niedersachsen und Bremen wollen jetzt doch landesgrenzenübergreifendes Impfen gegen Corona möglich machen. In Bremerhaven befindet sich das Impfzentrum in der Stadthalle.

Niedersachsen und Bremen wollen jetzt doch landesgrenzenübergreifendes Impfen gegen Corona möglich machen. In Bremerhaven befindet sich das Impfzentrum in der Stadthalle.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Senioren über 80 können hoffen: Impf-Mauer wankt

21. Januar 2021 // 16:28

Jetzt scheint es nicht mehr unmöglich, dass sich betagte Bürger aus der niedersächsischen Grenzregion in Bremerhaven impfen lassen können.

Verständigung zwischen Niedersachsen und Bremen

Nach Informationen von nord24.de haben die Bundesländer Niedersachsen und Bremen bei einem Telefonat beider Gesundheitsministerien Corona-Impfungen von Bürgern über 80 aus der niedersächsischen Grenzregion im Impfzentrum Bremerhaven befürwortet. Der Landkreis Cuxhaven und die Stadt Bremerhaven arbeiten jetzt an einer Lösung.

Problem muss aber vor Ort gelöst werden

Beide Bundesländer setzen darauf, dass das Problem vor Ort gelöst wird und dort gemeinsame Lösungen gefunden werden müssen. (fk)

Wie die aussehen könnten und welche ersten Schritte jetzt eingeleitet werden, lest Ihr auf in Kürze auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
653 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger