Nach einem Jahr Erdgasumstellung im Cuxland zieht EWE Netz eine positive Bilanz. 98 Prozent aller Geräte konnten bereits auf H-Gas umgestellt werden. Wer im Norden Cuxhavens oder an der Wurster Nordseeküste lebt, muss aber noch bis Mitte 2021 auf seine neue Heizung warten.

Nach einem Jahr Erdgasumstellung im Cuxland zieht EWE Netz eine positive Bilanz. 98 Prozent aller Geräte konnten bereits auf H-Gas umgestellt werden. Wer im Norden Cuxhavens oder an der Wurster Nordseeküste lebt, muss aber noch bis Mitte 2021 auf seine neue Heizung warten.

Foto: Carsten Heidmann Fotographie

Cuxland

So läuft die Umstellung von L- auf H-Gas im Cuxland

Von Jannik Sauer
4. Dezember 2019 // 11:00

Im Cuxland hat dieses Jahr der flächendeckende Wechsel von L-Gas auf H-Gas begonnen. „Das Projekt liegt im Zeitplan“ sagt Jens Witthus, Pressesprecher bei EWE Netz. 

H-Gas aus Russland, Norwegen und Großbritannien

Weite Teile Nord- und Westdeutschlands haben L-Gas lange aus den Niederlanden bezogen. Die fahren die Förderung jetzt zurück, Deutschland bezieht in Zukunft H-Gas aus Russland, Norwegen und Großbritannien.

Fast alle Gasgeräte umgestellt

Im Landkreis Cuxhaven konnten laut EWE schon 98 Prozent der Gasgeräte auf H-Gas umgerüstet werden. Der Norden Cuxhavens und die Wurster Nordseeküste werden aber erst Mitte 2021 umgestellt.
Warum der Norden Cuxhavens und die Wurster Nordseeküste noch bis Mitte 2021 auf ihren neuen Gasanschluss warten müssen, erfahrt ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

400 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger