Das Pferd rutschte in den Graben und konnte sich nicht selbst befreien. Die Feuerwehr Schiffdorf rückte aus.

Das Pferd rutschte in den Graben und konnte sich nicht selbst befreien. Die Feuerwehr Schiffdorf rückte aus.

Foto: S. Erikse/Feuerwehr Schiffdorf

Cuxland
Blaulicht

Spaden: Feuerwehr rettet Pferd aus Graben

Von nord24
3. Juli 2020 // 11:17

Ein Pferd ist am frühen Freitagmorgen in einen Graben bei Spaden gerutscht und steckengeblieben. Es konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Die Ortsfeuerwehr Spaden rückte gegen 7.36 Uhr aus und befreite das Pferd.

Tier befreit

Das Pferd war in einen Graben im Marnkeweg in Schiffdorf-Spaden gerutscht. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Spaden informierte den Landwirt, der sich mit dem Traktor auf den Weg machte. Zusammen konnte das Pferd aus der misslichen Lage befreit werden. Ein Tierarzt überprüfte die Gesundheit des Pferdes. Gegen 8.45 Uhr wurde das Tier an die Besitzerin übergeben.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1897 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger