Spatenstich für das Siemens-Werk in Cuxhaven, mit dabei Dr. Zsos Sluitner (von links), Dr. Ulrich Getsch, Dr. Markus Tacke, Enak Ferlemann, Daniela Behrens, Uwe Santjer und Dr. Hans- Joachim Stietzel.

Spatenstich für das Siemens-Werk in Cuxhaven, mit dabei Dr. Zsos Sluitner (von links), Dr. Ulrich Getsch, Dr. Markus Tacke, Enak Ferlemann, Daniela Behrens, Uwe Santjer und Dr. Hans- Joachim Stietzel.

Foto: Scheer

Cuxland

Spatenstich für Siemens-Werk in Cuxhaven

Von Christian Doescher
13. Juni 2016 // 15:11

Die neue Siemens-Fabrik in Cuxhaven nimmt in den nächsten Monaten Formen an. Am Montag fand der erste Spatenstich für die Halle statt, in der der Weltkonzern ab 2017 seine 7-Megawatt-Windturbinen produzieren will. Das Land Niedersachsen erhofft sich vom neuen Siemens-Werk einen Schub für das vom Strukturwandel gebeutelte Cuxhaven. Die Produktionsstätte sei der wichtigste Anker für das Deutsche Offshore-Industrie-Zentrum, das in der Stadt an der Nordsee entstehe, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens (SPD) am Montag bei der Grundsteinlegung für das neue Werk.

Siemens will 1000 Arbeitsplätze schaffen

Siemens investiert 200 Millionen Euro und will rund 1000 Arbeitsplätze schaffen. Geplanter Produktionsstart ist Mitte bis Ende 2017. "Wenn es uns jetzt gemeinsam mit Siemens gelingt, qualifizierte Zulieferer zu gewinnen, können weitere zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen werden", sagte Behrens.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1298 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger