Am Sonntag, 17. April, ist Staudenmarkt in Hagen. Die Organisatoren hoffen, dass viele Besucher die Blütenpracht ebenso genießen wie die Driftsether Kinder Tim und Joy im vergangenen Jahr. Archivfoto Heß

Am Sonntag, 17. April, ist Staudenmarkt in Hagen. Die Organisatoren hoffen, dass viele Besucher die Blütenpracht ebenso genießen wie die Driftsether Kinder Tim und Joy im vergangenen Jahr. Archivfoto Heß

Foto:

Cuxland

Staudenmarkt lockt Besucher nach Hagen

Von Christian Doescher
11. April 2016 // 09:00

Der 13. Staudenmarkt lockt am Sonntag, 17. April, die Besucher nach Hagen. Von 11 bis 16 Uhr wird es frühlingshaft. Der weit über die Grenzen von Hagen hinaus bekannte Staudenmarkt wird von der Unternehmensgemeinschaft Hagen im Bremischen (UHiB) organisiert. Im Gewerbepark und am Amtsdamm grünt und blüht es, Hobbygärtner können sich mit Pflanzen eindecken und sich Tipps von Blumenhändlern geben lassen.

Flohmarkt gehört auch zum Staudenmarkt

Der traditionelle Flohmarkt findet ebenfalls in der Ortsmitte und im Gewerbegebiet statt. Flohmarktaussteller können am Sonntag ab 8 Uhr die Stände aufbauen. Ein interessantes Rahmenprogramm mit vielen Überraschungen bietet bunte Unterhaltung für Jung und Alt. Der Wochenmarktplatz präsentiert sich als Pflanzen- und Spezialistenmarkt. Für das leibliche Wohl ist in der Ortsmitte und im Gewerbegebiet bestens gesorgt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7061 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram