Hat die Waldbrandgefahr im Blick: Stefan Brößling, neuer Kreiswaldbrandbeauftragter im Cuxland.

Hat die Waldbrandgefahr im Blick: Stefan Brößling, neuer Kreiswaldbrandbeauftragter im Cuxland.

Foto: Gehrke

Cuxland

Stefan Brößling kämpft gegen die Waldbrandgefahr im Cuxland

3. Mai 2020 // 17:07

Der neue Mann ist praxiserfahren: Stefan Brößling, Revierförster aus Midlum, fungiert ab sofort als neuer Kreiswaldbrandbeauftragter im Cuxland. Offizielle ernannt wurde der 50-jährige Sieverner von der Landkreisverwaltung.

„Der Regen fehlt“

Mit Blick auf den Zustand der insgesamt 159 Quadratkilometer Waldfläche im Landkreis spricht Brößling von erhöhter Waldbrandgefahr. Das aktuelle Problem liege weniger in der Sonneneinstrahlung, sondern im fehlenden Regen, sagt er.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

99 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger