„Löschwelpen“ lautet der Name der ersten Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Loxstedt. Spaß haben und lernen, wie man helfen kann, dafür sorgen (von links): Katja Dornis, Birgit Schulze, Tanja Fischer, Jasmin Kowalewski, Daina Molzen und Ortsbrandmeister Nikolai Fischer

„Löschwelpen“ lautet der Name der ersten Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Loxstedt. Spaß haben und lernen, wie man helfen kann, dafür sorgen (von links): Katja Dornis, Birgit Schulze, Tanja Fischer, Jasmin Kowalewski, Daina Molzen und Ortsbrandmeister Nikolai Fischer

Foto:

Cuxland

Stotel: Die "Löschwelpen" erlernen Feuerwehrarbeit spielerisch

Von Andreas Schoener
19. September 2016 // 09:00

Die erste Kinderfeuerwehr der Gemeinde Loxstedt wurde in Stotel gegründet. Es sind die "Löschwelpen", 16 Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren. Die Jungen und Mädchen sollen eine kameradschaftliche, soziale und engagierte Kinderspielgruppe sein. "Wir wollen spielerisch vermitteln, dass es wichtig ist, den Nächsten zu helfen“, betont Ortsbrandmeister Nikolai Fischer.

"Ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte des Ortes"

Für Ortsvorsteher Fritz Grieger ist die Gründung der „Löschwelpen“ ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte des Ortes. „Stotel ist Vorreiter", freut sich Grieger und hofft auf weitere interessierte Kinder, die sich den "Löschwelpen" anschließen.          

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1050 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger