Die Träume von der neuen Spadener Sporthalle haben sich zerschlagen. Der TV Gut Heil baut nun sein Vereinsheim aus.

Die Träume von der neuen Spadener Sporthalle haben sich zerschlagen. Der TV Gut Heil baut nun sein Vereinsheim aus.

Foto: Kamjunke

Cuxland

TV sucht Heil im neuen Vereinsheim

Von Barbara Fixy
14. Mai 2016 // 09:00

Der TV Gut Heil Spaden plant, sein  Vereinsheim zu sanieren und zu erweitern. Auf der Jahreshauptversammlung stellte der Vizevorsitzende Manfred Schmiedel ein neues Sportstättenkonzept vor. Damit scheint die Enttäuschung nach dem Ende der Träume von einer neuen Sporthalle überwunden zu sein. Der Verein hatte die Pläne im vergangenen Jahr aufgeben müssen, nachdem sich der  Gemeinderat wegen der angespannten Haushaltslage nicht in der Lage gesehen hatte, das Finanzierungskonzept mitzutragen.  Dabei hatte der Verein sogar schon Spendengelder in Höhe von 21000 Euro für den Hallenneubau  erhalten.  20 000  Euro sollen nun in die Instandsetzung der bestehenden Vereinsanlage fließen.

100 000 Euro für Sanierung und Erweiterung des Vereinsheims

Für die Sanierung der Sanitäranlagen und die Erweiterung des  Vereinsheims sollen 100 000 Euro fließen. Der Verein rechnet damit, dass 70 Prozent der Kosten von der Gemeinde übernommen werden.  Eine Sportetage  in einem neu zu schaffenden Obergeschoss soll aufgebaut werden.

Dem Vorstand das Okay gegeben

Die Mitglieder des Vereins gaben dem Konzept des Vorstands auf der Jahreshauptversammlung einstimmig ihr Okay.  Vizevorsitzender Schmiedel stimmte sie darauf ein, eigene Wege zu gehen, nachdem sich der Plan vom Neubau der Halle in Kooperation mit der Gemeinde Schiffdorf zerschlagen hat.  

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger