Zehn Delikte in einem Monat: In Beverstedt sind vor den Supermärkten Taschendiebe unterwegs. Symbolbild Burgi/dpa

Zehn Delikte in einem Monat: In Beverstedt sind vor den Supermärkten Taschendiebe unterwegs. Symbolbild Burgi/dpa

Foto: Scheer

Cuxland

Taschendiebe vor Supermärkten in Beverstedt unterwegs

Von Jens Gehrke
19. Mai 2016 // 17:00

Taschendiebe haben seit Mitte April in der Gemeinde Beverstedt zehnmal zugeschlagen. Das teilte die Polizei auf Anfrage mit. Überwiegend wurde älteren Frauen beim Einkaufen in verschiedenen Verbrauchermärkten die Geldbörsen aus den Handtaschen entwendet. Aktuell wurde am Dienstagvormittag eine weitere Tat bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

76-jährige Kundin ist jüngstes Opfer

Einer 76-jährigen Kundin wurde in einem Geschäft an der Logestraße das Portemonnaie aus ihrem Einkaufskorb entwendet. Das Phänomen sei derzeit stellenweise im gesamten Landkreis zu beobachten, teilte Sprecherin Anke Rieken weiter mit.

Polizei gibt Präventionstipps gegen Taschendiebe

Die Polizei ruft zur Achtsamkeit auf und gibt hier Präventionstipps. Die Supermärkte in Beverstedt reagierten mit Durchsagen. Die Täter gehen in Teams vor, oftmals bemerken die Opfer den Diebstahl gar nicht. Die Ermittlungen zu den erfolgten Taschendiebstählen laufen laut Polizei noch. (nz)  

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
583 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger