Der Aldi-Logistikstandort in Beverstedt wird voraussichtlich nicht lange leer stehen. Foto: Gehrke

Der Aldi-Logistikstandort in Beverstedt wird voraussichtlich nicht lange leer stehen. Foto: Gehrke

Cuxland

„Tectake“ soll Aldi-Lager in Beverstedt übernehmen

31. Dezember 2020 // 11:28

Das Online-Unternehmen „Tectake“ soll den Aldi-Logistikstandort in Beverstedt übernehmen.

Online-Händler aus Igersheim

Der Onlinehändler „Tectake“ soll schon bald das 30000 Quadratmeter große Zentrallager von Aldi in Beverstedt übernehmen. Das erfuhr nord24 aus gut unterrichteten Kreisen. Das Unternehmen aus Igersheim in Baden-Württemberg hat die Nachricht aber noch nicht offiziell bestätigt, auch Aldi hat sich noch nicht dazu gemeldet.

„Praktisches für die Haushaltsführung“

„Tectake“ betreibt nach eigenen Angaben einen Online-Shop „rund um Praktisches für die Haushaltsführung, Dekoratives für den Wohnraum, Ausstattung für das Baby und vieles mehr“. Möglicherweise könnte durch „Tectake“ auch ein Teil der Arbeitsplätze erhalten werden. Aldi räumt derzeit das Zentrallager, das zugunsten von Standorten in Weyhe, Seevetal und Hesel aufgegeben wird. Viele Mitarbeiter hatten am 31. Dezember ihren letzten Arbeitstag.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
916 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger