Das Tempolimit auf der A27 hat einen Grund: kaputte Betonplatten. Autofahrer dürfen deshalb nur 120 fahren.

Das Tempolimit auf der A27 hat einen Grund: kaputte Betonplatten. Autofahrer dürfen deshalb nur 120 fahren.

Foto: Oliver Berg/dpa

Cuxland

Tempo 120 auf der A27 bleibt

Von Kai Koppe
19. Juli 2020 // 16:05

Auf dem Autobahnabschnitt zwischen Altenwalde und Debstedt gilt für Autofahrer ein Tempolimit. Auf einem rund 30 Kilometer langen Abschnitt gilt Tempo 120.

Limit gilt seit eineinhalb Jahren

Das Tempolimit gilt bereits seit ungefähr eineinhalb Jahren. Dabei geht besonders für Berufspendler viel Zeit verloren. Die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit, dass die Tempo 120-Schilder wegen der Verkehrssicherungspflicht aufgestellt worden seien.

Betonplatten beschädigt

Bei den Streckenkontrollen sei festgestellt worden, dass alte Betonplatten kaputt seien. Würde auf der Strecke schneller gefahren, dann könne es zu weiteren Schäden kommen.

Wann die Schäden behoben werden sollen, das lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger