Schauspieler Johannes Brandrup (rechts) spielt den vorsitzenden Richter.

Schauspieler Johannes Brandrup (rechts) spielt den vorsitzenden Richter.

Foto: Bernd Boehner

Cuxland

"Terror" in Cuxhaven: Der Zuschauer wird zum Richter

Von Kristin Seelbach
2. November 2016 // 10:00

Darf man 164 Menschen töten, um 70 000 zu retten? Diese Frage muss das Theaterpublikum am Sonntagabend in Cuxhaven beantworten. Denn dann wird am Stadttheater der Gerichtsthriller "Terror" mit Johannes Brandrup in der Hauptrolle aufgeführt.  Kampfjetpilot Lars Koch steht vor Gericht. Angeklagt ist er des 164-fachen Mordes. Er erhielt den Befehl, einen von Terroristen gekaperten Airbus abzudrängen, um den gezielten Absturz des Flugzeugs in ein mit 70000 Zuschauern besetztes Stadion zu verhindern.

Terrorgefahr: Kampfpilot schießt Passagierflugzeug ab

Als alle Abdrängungsversuche fehlschlugen, entschied sich der Angeklagte eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen. Die Zuschauer müssen am Ende als Schöffen ein Urteil fällen - ist der Pilot schuldig oder unschuldig? Wie das Publikum bei den bisherigen Aufführungen entschieden hat, sehen Sie hier.

Publikum muss ein Urteil fällen

Für den bekannten Schauspieler Brandrup, der im Stück die Richterrolle übernimmt, war die Thematik eine besondere Herausforderung. Wegen der aktuellen Debatte um Terror, aber auch weil das Publikum unmittelbar in das Bühnengeschehen mit einbezogen wird. Und er hat auch seine ganz persönliche Meinung zum Ausgang des Stücks.

Karten gibt es bei der Kulturinformation Cuxhaven

Karten für die Aufführung am Sonntag, 6. November, 19 Uhr, im Stadttheater Cuxhaven, gibt es bei der Kulturinformation unter 04721/62213 oder hier. Weitere Infos zum Inhalt des Stücks gibt es hier.  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
176 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger