Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD) tut alles, um die Bürger in der Stadt Geestland zu schützen. Einige Lockerungen sieht er eher kritisch.

Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD) tut alles, um die Bürger in der Stadt Geestland zu schützen. Einige Lockerungen sieht er eher kritisch.

Foto: Scheer

Cuxland

Thorsten Krüger: „Ich bleibe lieber vorsichtig“

11. August 2020 // 14:06

In der Corona-Zeit hat sich Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD) mit einer deutlichen Haltung der Vorsicht hervorgetan. Dafür nennt er gute Gründe.

Besorgnis beim Bürgermeister wächst

Krüger beobachtet mit Besorgnis, dass der Anteil derer, die sagen, es ist ja alles gar nicht so schlimm, wächst. „Ich sage dann immer: Ich bin kein Virologe. Was ist aber, wenn etwas passiert, jemand erkrankt, der einem nahesteht?“, fragt sich der Bürgermeister, der einige Lockerungen durchaus kritisch sieht.

„Gesundheit ist das höchste Gut“

Diese Pandemie zeige doch, wie verletzlich wir alle seien, erklärt Krüger im großen Interview von NORD|ERLESEN und NORDSEE-ZEITUNG.

Wie sich der Bürgermeister die Zukunft vorstellt, wie es finanziell für Kommunen weitergeht und warum er schon mit Markus Söder verglichen wurde, verrät Thorsten Krüger im großen Interview schon jetzt auf NORD|ERLESEN und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
36 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger